Ordnungen der Liebe: Ein Kursbuch.

Januar 2013, Bert Hellinger


„Ordnungen der Liebe“ gehört zu den wichtigsten Werken Bert Hellingers – dicht, lebendig und voller überraschender Ausblicke. Es nimmt den Leser auf einen Erkenntnisweg mit, der die lösende und heilende Einsicht aus dem gesammelten Schauen gewinnt. Dabei wird deutlich, dass viele Krisen und Krankheiten dort entstehen, wo jemand liebt, ohne die Ordnungen der Liebe zu kennen. Lösung und Heilung beginnen mit der Einsicht in diese Ordnungen.


Wer die von Bert Hellinger entwickelte Art, Familien zu stellen, verstehen und lernen will, findet hier reiches Anschauungsmaterial.


„‚Ordnungen der Liebe‘ ist ein Buch, das man (auch als Helfer im psychosozialen Bereich) gelesen haben sollte. Ein Buch, das einen starken Eindruck hinterlässt; das nachwirkt, neue Sichtweisen eröffnet, gelegentlich Widerspruch herausfordert, den Leser jedoch meist mit der Erfahrung zurücklässt: ‚Es ist, wie es ist'. Wenn man das Buch weglegt, bleibt eine größere Gelassenheit mit mehr Kraft und Orientierung zurück.“ Psychiatrische Pflege heute


>go to Amazon